Menu
Zur Übersicht

Großdorf/Lingenau
Gschwendtobelbrücke

Auf 41 Metern Länge verbindet die Gschwendtobel-Brücke die Gemeinden Egg und Lingenau miteinander – den vorderen und hinteren Bregenzerwald. Sie gilt als wahres Meisterwerk der Zimmermannskunst und steht deshalb auch unter Denkmalschutz. Niemand Geringerer als Alois Negrelli – der Planer des berühmten Suezkanals – hat sich die geniale Konstruktion der gedeckten Holzbrücke, die zwölf Meter über dem Wasser der Subersach schwebt, ausgedacht: Der Volksmund nennt die erste sich selbst tragende Hängebrücke der Welt deshalb auch „Negrelli-Brücke“.

Wohin? Hier hin!

Auf die Plätze, fertig, Tickets! Es ist soweit: Tickets gibt’s.