Menu
Zur Übersicht

Biohotel Schwanen

In fünfter Generation führt Emanuel Moosbrugger das wunderbare Haus in Bizau. 2009 hat Architekt Hermann Kaufmann Hand angelegt – und das Hotel in der typischen Bregenzerwälder Holzbauweise umgestaltet, um es „wieder in die Sprache des Ortes einzugliedern“. Sprich: reduziertes Design, viele Freiflächen, viel duftendes Holz – vornehmlich Weißtanne und Eiche.

Und, erstmals, ein eigener Bio-Gemüsegarten, den Emanuel nach den Prinzipien der Visionärin Hildegard von Bingen bestellt, Zero Waste inklusive. Die Früchte dieses „Wilde-Weiber-Gartens“ (ein Gast hatte die weiblichen Küchenmitglieder mal so genannt – und das Wort Weib ist im Ländle keineswegs negativ besetzt!) werden in der Küche zu ganz Besonderem veredelt. Denn auch für das Essen ist der Schwanen ganz zurecht berühmt.

Kirchdorf 77
6874 Bizau

+43 5514 / 2133
emanuel@biohotel-schwanen.com

www.biohotel-schwanen.com

© Roswitha Schneider

Programm und Tickets ab Anfang Juli!