Menu
Zur Übersicht

Speakerin
Ronja von Rönne

Ronja von Rönne blickt auf extrem bewegte Jahre zurück. 2015 verfasste sie einen Artikel über Feminismus, der deutschlandweit große Diskussionen auslöste – den dafür verliehenen Axel-Springer-Preis lehnte sie ab. Heute schreibt sie für DIE ZEIT und ZEIT online, moderiert das S/W-Format „Streetphilosophy“ auf ARTE und betreibt den Blog Sudelheft – auf letzterem schreibt sie unter anderem auch über ihre Depression. Zudem veröffentlichte sie mit „Wir kommen“ und „Heute ist leider schlecht“ zwei höchst erfolgreiche Bücher.

© Stephan Armbruster

Programm und Tickets ab Anfang Juli!