Menu
Zur Übersicht

Musiker
Paul Plut

Es regnet Superlative, wenn über Paul Pluts „Lieder vom Tanzen und Sterben“ berichtet wird: „Ein Meisterwerk für alle Ewigkeit“ (The Gap), „Ein Diamant – hart, aber schön“ (Musikexpress), „Album des Jahres“ (Wiener Zeitung). Der ehemalige Volksschullehrer war Sänger und Gitarrist der steirischen Band Viech, bevor er 2017 sein erstes Soloalbum in die Szene schleuderte, in dem er mit dunkler Stimme „Dialekttexte aus den tiefsten Teilen seiner Seele“ (FM4) zum Besten gibt. 

© Gerfried Guggi

www.paulplut.com

Programm & Tickets – jetzt kaufen!