Menu
Zur Übersicht

Musik
Oehl

Rap-Rocker Casper ist Fan, Herbert Grönemeyer hat das Duo rund um den Wiener Ari Oehl und den Isländer Hjörtur Hjörleifsson zu seinem Plattenlabel geholt und bezeichnet ihre Kreationen als „sehr eigenständig, klug und künstlerisch besonders, sehr ungehört und neu“. Der deutschsprachige, gleichzeitig leichte und melancholische Pop (Debutalbum 2020: „Über Nacht“) borgt sich schon Mal Zeilen von Rilke, bleibt aber stets tanzbar. Hier verschmelzen Kunst, Literatur und Musik zu etwas ganz und gar Einzigartigem.

https://www.oehlmusic.com

© Artwork Tim Cavadini

Auf die Plätze, fertig, Tickets! Es ist soweit: Tickets gibt’s.