Menu
Zur Übersicht

Speakerin
Michèle Cooke

Ihr Herz schlägt für Kühe, Chopin, das irische Wetter – und das, was uns im Innersten verbindet: Als Translationswissenschafterin (Uni Wien) forschte Michèle Cooke 30 Jahre lang dort, wo Menschen und Kulturen aufeinandertreffen. Was passiert an diesen Schnittstellen, wie können wir sie gestalten? Zahllose Studierende hat sie mit ihrem unkonventionellen, offenen Zugang begeistert und geprägt und sich mit ihnen immer wieder gefragt: Was kann Wissenschaft dazu beitragen, die Welt verständlicher, inklusiver, freier, sicherer zu machen?

© Karolin Pernegger

Programm & Tickets – jetzt kaufen!