Alles gut?

  • „The Lacuna Shifts“ – Virtual Reality-Erlebnis

    Jöslar – Homebase

    Ein Ticket für dieses einzigartige VR-Erlebnis wird nicht benötigt. Einfach im Jöslar vorbeikommen und sich für ein freies Zeitfenster (das Erlebnis dauert ca. 10 Minuten) eintragen bzw. wenn es gerade frei ist, sofort loslegen. Falls nicht, kann man sich in der Zwischenzeit von Guni verköstigen lassen. Die VR-Öffnungszeiten findet ihr unten, eure Reservierung eintragen könnt ihr jederzeit. 
    Wer ein bisschen Glück hat, wird auch den Künstler höchstpersönlich – Gregor Ladenhauf aka Zanshin – antreffen, der ebenso vor Ort sein, sich aber wohl auch den einen oder anderen Programmpunkt beim FAQ anschauen wird.

    Angeregt von und in Zusammenarbeit mit sound:frame und OK Linz haben DEPART die Virtual Reality-Installation „The Lacuna Shifts“ entwickelt. Nach dem Anlegen des VR-Headgear startet die Reise durch ein tatsächliches „looking glass“ an einen Ort hinter dem Spiegel, der sich fortwährend verändert und mittels fantastischen und surrealen Inhalten in Bild, Ton und Text auf eine faszinierende Spielwiese der Imagination verführt. Der Blick der Betrachtenden spielt eine tragende Rolle in diesem intensiven Abenteuer der sprechenden Dinge und beweglichen Wände (commissioned by sound:frame).

    VR-Öffnungszeiten
    FR: 12:00 - 16:00 und 20:00 - 22:00
    SA: 10:00 - 17:00 und 20:00 - 22:00
    SO: 10:00 - 16:00

    Hof 139
    6866 Andelsbuch

    Akteure

    DEPART
  • Aktivierung – Yoga // AUSVERKAUFT

    Gesers Stadel
    Buchen

    mit Marcus Felsner

    Preis 5€ // AUSVERKAUFT

    Dauer: ca. 1h

    Die morgendlichen Yoga-Sessions mit Marcus Felsner zählen seit der ersten Auflage zu den Fixpunkten des FAQ. Daran ändert sich auch 2018 nichts: Jeden Tag sorgt er an einer anderen spannenden Location für den perfekten Start in den Tag und hilft, Körper und Geist in Schwung zu bringen. Willkommen sind AnfängerInnen genauso wie Fortgeschrittene – Marcus‘ Yoga-Sessions sind für alle: „junge, alte, dicke, dünne, sportliche und schwerfällige Menschen – ein Mordsmischmasch.“

    Hof 626 
    6866 Andelsbuch

    Akteure

    Marcus Felsner
  • „Ist Handwerk Kunst?“ – Rundgang mit Einblicken in Andelsbuch // AUSVERKAUFT

    Jöslar – Homebase
    Buchen

    Preis 5€ // AUSVERKAUFT

    Dauer: ca. 1h 30min

    Die Bregenzerwälder Handwerkskunst ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Doch wer sind die Menschen, die für diesen hervorragenden Ruf verantwortlich sind? Woher kommt ihr hoher Qualitätsanspruch? Wofür stehen sie und was zeichnet sie aus? Bei unseren Rundgängen durch Bezau, Andelsbuch und Schwarzenberg besuchen wir unterschiedliche HandwerkerInnen aus verschiedensten Branchen und freuen uns auf hochspannende Einblicke in ihr Tun und Schaffen.

    Hof 139
    6866 Andelsbuch

  • „Braucht’s mich noch?“ – Diskussionsrunde // AUSVERKAUFT

    Schauraum Mohr Polster
    Buchen

    mit Martin Bereuter, Mira Ungewitter, Heini Staudinger und David Stadelmann

    Preis 16€ // AUSVERKAUFT

    Dauer: ca. 1h 15min

    Automatisierung, Globalisierung, Digitalisierung – unsere Gesellschaft befindet sich zweifellos im Wandel. Während die einen den Fortschritt begrüßen, fürchten sich andere davor, überrollt und ersetzt zu werden. Doch welche Rollen fallen wirklich weg? Und werden nicht mindestens genauso viele neue Aufgaben entstehen? Welche Bedeutung haben zwischenmenschliche Qualitäten und Empathie­fähigkeit vor dem Hintergrund dieser technologischen Entwicklungen?

    Itter 595
    6866 Andelsbuch

    Akteure

    Martin Bereuter David Stadelmann Heini Staudinger Mira Ungewitter
  • „Ein fragenhaftes Menü“ – Kulinarisches Erlebnis

    Alte Säge
    Buchen

    mit Jodok Dietrich

    Preis 29€ 

    Dauer: ca. 2h

    Jodok Dietrich nimmt in seinem Menü Bezug auf die Themen des diesjährigen FAQ und fragt sich, wie ein Essen nicht nur Spaß machen, sondern auch Altes und Neues zusammenbringen kann. Es soll nachhaltig sein und auf ökologischem Wege auch richtungsweisend für die Zukunft. Gleichzeitig wird es verständlich sein für alle und in die Region passen.

    Obere 688
    6870 Bezau

    Akteure

    Jodok Dietrich
  • „Wovor fürchtest du dich?“ – Diskussionsrunde + Mynth – Konzert // AUSVERKAUFT

    Kapelle Niedere
    Buchen

    mit Wolfgang Bauer, Kurt Langbein, Franziska Seyboldt, Ferdinand Sutterlüty und Mynth

    Preis 19€ (bei Schlechtwetter in Gesers Stadel, Andelsbuch) // AUSVERKAUFT
    ermäßigte Berg- und Talfahrt für FAQ-BesucherInnen

    ACHTUNG: Wenn der Programmpunkt wie geplant am Berg stattfinden kann, gibt es noch zusätzliche Tickets. Diese könnt ihr ab 1,5 h vor Veranstaltungsbeginn bei den Talstationen in Andelsbuch und Bezau erwerben bzw. bereits am Vormittag von 10:00 bis 13:00 Uhr im Jöslar.

    Dauer: ca. 2h 30min

    „Wovor fürchtest du dich?“ – Diskussionsrunde

    Es gibt zahlreiche Statistiken, die belegen, dass die Welt in vielerlei Hinsicht immer besser wird. Dennoch spielt die Angst in vielen Bereichen eine wichtige Rolle: Zuwanderung, Arbeitsmarkt, Klimawandel, Globalisierung, Datenschutz. Doch warum funktioniert das Spiel mit der Angst so gut? Wer profitiert davon? Wie soll man mit gesellschaftlichen Ängsten umgehen und geht es uns nicht sowieso viel besser als den meisten Menschen auf dieser Welt? Und wie geht man mit ganz persönlichen Ängsten um?

    Konzert: Mynth

    Die Electro-Zwillinge aus Salzburg lassen aufhorchen: mit Tracks, die sich im Grenzgebiet von Pop, Elektronik und Trip-Hop ansiedeln, die das Weniger dem Mehr vorziehen und diesen gewissen melancholischen Touch haben. Die Songs für ihr aktuelles Album wurden auf der Gitarre geschrieben und funktionieren auch als Akustik-Version. Konzert in der Wiese, dazu Verpflegung aus dem Berggasthof Niedere nebenan – besser kann man die Amadeus-Gewinner 2017 nicht genießen.

    Moos 350
    6866 Andelsbuch
    (Talstation Andelsbuch)

    Obere 394 
    6870 Bezau
    (Talstation Bezau)

    Akteure

    Wolfgang Bauer Kurt Langbein Franziska Seyboldt Ferdinand Sutterlüty Mynth
  • „Köhlmeier spricht mit Seiler“ – Dialog + „Zeit für Utopien“ – Kino und Gespräch // AUSVERKAUFT

    Remise Wälderbähnle
    Buchen

    mit Michael Köhlmeier, Christian Seiler und Kurt Langbein

    Eintritt 22€ inkl. Kino // AUSVERKAUFT

    Dauer: ca. 3h 30min

    „Köhlmeier spricht mit Seiler“ – Dialog

    Es ist ein Vier-Augen-Gespräch mit vielen Ohren: Im persönlichen Zwiegespräch diskutiert FAQ-Moderator und Ex-Profil-Chefredakteur Christian Seiler mit Schriftsteller Michael Köhlmeier über Sinn-, aber auch Wissensfragen. Das Gespräch orientiert sich an den Themen des diesjährigen FAQ. Es geht also um Zusammenleben und um das Miteinander, genauso aber auch um Angst, Hoffnung und Zuversicht. Es geht um Regeln in unserer Gesellschaft und Grenzen in unseren Köpfen.

    „Zeit für Utopien“ – Kino und Gespräch

    Die hochspannende Dokumentation handelt von Ideen, die das Gemeinschaftliche über die Eigeninteressen stellen – und von inspirierenden Menschen, die diese Ideen umsetzen. Es geht um Ernährung, um Wohnraum, um faire Produktion und darum, dass utopisches Denken in unserer Gesellschaft dringend benötigt wird, um einen positiven Wandel herbeizuführen. „Zeit für Utopien“ ist ein „die Augen öffnender, ein tröstlicher Film“ (Süddeutsche Zeitung). Zu Beginn ist Regisseur Kurt Langbein zu Gast für ein kurzes Gespräch. 

    Bahnhof 147
    6870 Bezau

    Akteure

    Michael Köhlmeier Christian Seiler Kurt Langbein
  • „Wer hat an der Uhr gedreht?“ – Ausklang

    Jöslar – Homebase

    Eintritt frei

    Weil wir ja wissen, dass sich unter den FAQ-BesucherInnen durchaus auch nachtaktive Menschen befinden, schicken wir natürlich niemanden sofort ins Bett. Schließlich gibt es ja so einiges zu besprechen nach einem intensiven FAQ-Tag und dem Feiern stehen wir grundsätzlich auch eher positiv gegenüber. Deshalb beenden wir auch heuer wieder jeden Tag bei Guni im Jöslar, wo ja auch unsere Homebase sein wird. Und wie schon im letzten Jahr gilt: Die Musik stellen wir, gute Laune ist mitzubringen!

    Hof 139
    6866 Andelsbuch