Julya Rabinowich

Julya Rabinowich wurde in St. Petersburg geboren und mit sieben Jahren, wie sie sagt, nach Wien umgetopft, wo sie schließlich auch studierte und heute lebt. Die mehrfach ausgezeichnete Schriftstellerin engagierte sich viele Jahre als Dolmetscherin im Rahmen von Psychotherapiesitzungen mit Flüchtlingen und äußert sich in ihrer wöchentlichen Kolumne für „Der Standard“ bevorzugt zu tages- und gesellschaftspolitischen Themen.

© Michael Mazohl