Müssen wir reden?

  • „The Lacuna Shifts“ – Virtual Reality-Erlebnis

    Jöslar – Homebase

    Angeregt von und in Zusammenarbeit mit sound:frame und OK Linz haben DEPART die Virtual Reality-Installation „The Lacuna Shifts“ entwickelt. Nach dem Anlegen des VR-Headgear startet die Reise durch ein tatsächliches „looking glass“ an einen Ort hinter dem Spiegel, der sich fortwährend verändert und mittels fantastischen und surrealen Inhalten in Bild, Ton und Text auf eine faszinierende Spielwiese der Imagination verführt. Der Blick der Betrachtenden spielt eine tragende Rolle in diesem intensiven Abenteuer der sprechenden Dinge und beweglichen Wände (commissioned by sound:frame).

    Öffnungszeiten und weitere Details werden rechtzeitig bekannt gegeben. 

    Hof 139
    6866 Andelsbuch

    Akteure

    DEPART
  • Aktivierung – Yoga

    Angelika Kauffmann Museum
    Buchen

    mit Marcus Felsner

    Preis 5€

    Dauer: ca. 1h

    Die morgendlichen Yoga-Sessions mit Marcus Felsner zählen seit der ersten Auflage zu den Fixpunkten des FAQ. Daran ändert sich auch 2018 nichts: Jeden Tag sorgt er an einer anderen spannenden Location für den perfekten Start in den Tag und hilft, Körper und Geist in Schwung zu bringen. Willkommen sind AnfängerInnen genauso wie Fortgeschrittene – Marcus‘ Yoga-Sessions sind für alle: „junge, alte, dicke, dünne, sportliche und schwerfällige Menschen – ein Mordsmischmasch.“

    Brand 34
    6867 Schwarzenberg

    Akteure

    Marcus Felsner
  • „Ist Handwerk Kunst?“ – Rundgang mit Einblicken in Schwarzenberg

    Buchen

    Preis 5€, Treffpunkt Tanzhaus Schwarzenberg

    Dauer: ca. 1h 30 min

    Die Bregenzerwälder Handwerkskunst ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Doch wer sind die Menschen, die für diesen hervorragenden Ruf verantwortlich sind? Woher kommt ihr hoher Qualitätsanspruch? Wofür stehen sie und was zeichnet sie aus? Bei unseren Rundgängen durch Bezau, Andelsbuch und Schwarzenberg besuchen wir unterschiedliche HandwerkerInnen aus verschiedensten Branchen und freuen uns auf hochspannende Einblicke in ihr Tun und Schaffen.

    Hof 1 
    6867 Schwarzenberg

  • „Dürfen wir das noch sagen?" + Ein inkorrektes Essen

    Bahnhof Andelsbuch
    Buchen

    Preis 29€ inkl. Essen

    Dauer: ca. 2h

    „Dürfen wir das noch sagen?“ – Keynote

    mit Alice Lanzke

    Alice Lanzke beschäftigt sich mit politisch korrekter und gendergerechter Sprache, die in den letzten Jahren zu einem stetig wiederkehrenden Thema geworden ist – man denke nur an die Töchtersöhne in der österreichischen Bundeshymne. Doch macht es Sinn vorzuschreiben, was man sagen darf und wie man es sagen darf? Gibt es in unserer Gesellschaft wirklich keine dringlicheren Probleme? Und wie groß ist eigentlich der Einfluss von Sprache auf unser Denken?

    Ein inkorrektes Essen – Kulinarisches Erlebnis

    mit Milena Broger

    Wir denken viel darüber nach, was wir essen. Selten jedoch darüber, wie wir es benennen. Obwohl Sprache ein prägender Bestandteil unseres Lebens ist, gibt es gerade im alltäglichen Sprachgebrauch noch immer Formulierungen, über die wir uns zu selten Gedanken machen. Daher stellen wir Milenas kreativen Geist vor eine besondere Herausforderung: Sie wird ein Menü zubereiten, das einem die Sprache verschlagen und trotzdem hervorragend munden wird.

    Hof 347
    6866 Andelsbuch

    Akteure

    Alice Lanzke Milena Broger
  • „Was willst du?“ – Diskussionsrunde

    Werkraumhaus
    Buchen

    mit Johannes Kopf, Stefan Pohl, Theresia Schneider und Jannike Stöhr

    Preis 17€ inkl. Eintritt zur aktuellen Werkraum Bregenzerwald Ausstellung „Alphabet des Lebens"

    Dauer: ca. 1h 15min

    Im Vergleich zu früheren Generationen haben wir heute beruflich und privat scheinbar unendlich viele Möglichkeiten und die Freiheit, uns für das eine oder das andere – oder auch nichts – zu entscheiden. Oft wird der jungen Generation dadurch Unentschlossenheit oder Entscheidungsunfähigkeit vorgeworfen, gleichzeitig im Berufsleben aber immer mehr Flexibilität und Vielseitigkeit abverlangt. Tun wir uns heute schwerer, uns zu etwas zu bekennen? Ist das Modell „lebenslange Beziehung, lebenslanger Job“ überholt? Ist das eine Generationenfrage? Und: Was wollen wir eigentlich wirklich?

    Hof 800
    6866 Andelsbuch

    Akteure

    Johannes Kopf Stefan Pohl Theresia Schneider Jannike Stöhr
  • „Wohin gehst du?“– Spaziergang

    Werkraumhaus

    Eintritt frei

    Dauer: ca. 1h

    Das FAQ ist ja bekanntlich kein starres Festival – wir wollen in Bewegung bleiben und das auch gerne zu Fuß. Schließlich hilft spazieren nicht nur, die Gedanken neu zu sortieren, es ist auch die ideale Fortbewegungsgeschwindigkeit um die Umgebung wahrzunehmen. Und austauschen kann man sich dabei auch ganz wunderbar. Genau deshalb spazieren wir gemeinsam dem Radweg entlang und durch den Ortskern von Bersbuch zum Bahnhof Schwarzenberg / Bersbuch.

    Hof 800
    6866 Andelsbuch

  • Tea Time im Wälderbähnle – Ausfahrt

    Remise Wälderbähnle

    Fahrkarte 4€ , vor Ort zu bezahlen 

    Dauer: ca. 35 min

    Zwischen 1902 und 1980 verkehrte die Bregenzerwaldbahn – im Dialekt liebevoll „Wälderbähnle“ genannt – zwischen Bezau und Bregenz und gehörte somit als öffentliches Verkehrsmittel zum Alltag vieler Bregenzer­wälderInnen. Heute ist sie als Museumsbahn noch zwischen Bersbuch und Bezau unterwegs, und es ist uns eine wahre Freude, das Bähnle wieder in seiner ursprünglichen Funktion als Transportmittel von A nach B nutzen zu dürfen. Ob damals auch schon Tee kredenzt wurde, ist nicht überliefert, wir haben es jedoch vor. High Tea!

    Bahnhof 147
    6870 Bezau

  • „Bruchzone?" – Lesung und Gespräch

    Gasthaus Krone
    Buchen

    mit Wolfgang Bauer

    Preis 14€

    Dauer: ca. 1 h 30 min

    In seinen Reportagen von den Brennpunkten dieser Welt schildert ZEIT-Journalist Wolfgang Bauer politische und soziale Wirklichkeiten in ihrer ganzen Komplexität. Beim FAQ liest der virtuose Erzähler aus seinem brandneuen Buch „Bruchzone“ und wird uns dabei auch in die Welt außerhalb unserer Komfortzone führen. Im Anschluss freuen wir uns auf ein Gespräch und die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

    Platz 42
    6870 Bezau

     (c) Heinz Heiss

    Akteure

    Wolfgang Bauer
  • Lùisa und „an Znünnar" – Konzert + Jause

    Alte Säge
    Buchen

    Preis 15€ inkl. Jause

    Dauer: ca. 1h 30 min

    Bereits mit 8 Jahren spielte sie Klavier, mit 14 gründete sie ihre erste Band, mit 15 lernte sie Gitarre, mit 16 schrieb sie ihre ersten Songs. Man könnte sagen, die Musikerinnen-Karriere von Lùisa hat sich abgezeichnet. Die Songs der sprachenbegabten Multiinstrumentalistin sind akribisch ausgearbeitet, bis ins letzte Detail durchdacht und reichen von Dance-Pop bis Indie-Folk. In Kombination mit ihrer Stimme ist es kein Wunder, dass ihre beiden Alben durchwegs hochgelobt wurden. Lùisas charismatisches Auftreten + traditionelle Wälder Jause = echtes Highlight!

    Obere 688 
    6870 Bezau

    Akteure

    Lùisa
  • „Ist das mein Problem?“ – Diskussionsrunde + Grandbrothers – Konzert

    Kaufmann Zimmerei und Tischlerei
    Buchen

    mit Agnes Aistleiner, Cecily Corti, Alois Flatz, Prinz Asfa-Wossen Asserate und den Grandbrothers

    Preis 32€ inkl. Keynote, Diskussion und Konzert

    Dauer: ca. 3h

    Keynote + Diskussionsrunde

    Können wir die Probleme anderer tatsächlich als von uns losgelöst betrachten? Oder sind die Krisen mancher auch die Krisen aller? In einer spannenden Keynote legt Asfa-Wossen Asserate seine fundierte Sicht der Dinge am Beispiel Afrika dar. Im Anschluss diskutieren die TeilnehmerInnen, ob es eine Verpflichtung zur Anteilnahme, zum sozialen und politischen Engagement gibt. Oder ist Helfen an sich auch nur ein egoistischer Akt – um Machtpositionen und Profit zu steigern oder das Gewissen zu beruhigen? Ist etwa Nachhaltigkeit in erster Linie als gutes Verkaufsargument interessant?

    Grandbrothers – Konzert

    Wie viele Sounds kann ein Flügel erzeugen, wenn man jedes seiner Teile als potenzielle Klangquelle sieht? Ziemlich viele. Die Grandbrothers „stehen für eine erstaunliche Verbindung von Analogem und Digitalem“, schreibt daher die FAZ über das stark von elektronischer Musik geprägte Klavierspiel von Erol Sarp (an den Tasten) und Lukas Vogel (an den Reglern). Seit 2011 entlocken sie dem aufwendig präparierten Flügel die ungewöhnlichsten Töne. 2017 erschien „Open“, das zweite Album. „Unsere Musik ist eine Mischung aus intensiver Analyse und Intuition“, so das Duo über seine Arbeit.

    Baien 116
    6870 Reuthe

    Akteure

    Agnes Aistleitner Cecily Corti Alois Flatz Prinz Asfa-Wossen Asserate Grandbrothers
  • „Wer hat an der Uhr gedreht?“ – Ausklang

    Jöslar – Homebase

    Eintritt frei

    Weil wir ja wissen, dass sich unter den FAQ-BesucherInnen durchaus auch nachtaktive Menschen befinden, schicken wir natürlich niemanden sofort ins Bett. Schließlich gibt es ja so einiges zu besprechen nach einem intensiven FAQ-Tag und dem Feiern stehen wir grundsätzlich auch eher positiv gegenüber. Deshalb beenden wir auch heuer wieder jeden Tag bei Guni im Jöslar, wo ja auch unsere Homebase sein wird. Und wie schon im letzten Jahr gilt: Die Musik stellen wir, gute Laune ist mitzubringen!

    Hof 139
    6866 Andelsbuch